Tapetenwechsel?
Arbeitsrecht Mietrecht Inkasso Werkvertragsrecht Versicherungsrecht

Glossar

ordentliche Kündigung

Eine ordentliche oder fristgerechte Kündigung ist eine Kündigung, die unter Beachtung der Kündigungsfristen zum danach zulässigen Zeitpunkt ausgesprochen wird. Im Arbeitsrecht wird im Anwendungsbereich des Kündigungsschutzgesetzes zwischen folgenden Kündigungsarten unterschieden: betriebsbedingte Kündigung, personenbedingte Kündigung oder verhaltensbedingte Kündigung.

Ordentliche Kündigungen müssen nicht begründet werden, bedürfen im Anwendungsbereich des Kündigungsschutzgesetzes jedoch einer sozialen Rechtfertigung, müssen also zum Beispiel durch in der Person liegende Gründe (Krankheit) oder aufgrund nicht hinnehmbaren Verhaltens oder aufgrund betriebsbedingter Gründe (Rationalisierungsmaßnahmen) erforderlich sein.

Zurück