Tapetenwechsel?
Arbeitsrecht Mietrecht Inkasso Werkvertragsrecht Versicherungsrecht

Glossar

Massenentlassung

Als Massenentlassung wird die gleichzeitige Kündigung einer Anzahl von Mitarbeitern durch den Arbeitgeber definiert, die die Schwellenwerte des § 17 Kündigungsschutzgesetz überschreitet. Der Arbeitgeber ist in diesem Falle verpflichtet, diese Kündigungen vor Ausspruch der Agentur für Arbeit mitzuteilen. Unterbleibt eine derartige Massenentlassungsanzeige, so kann die Kündigung nicht wirksam werden. Die Massenentlassung stellt gleichzeitig eine so genannte Betriebsänderung dar, mit der Folge, dass Informationsansprüche des Betriebsrats gegeben sind und über einen Interessenausgleich sowie (erzwingbar) über einen Sozialplan zu verhandeln ist.

Zurück