Tapetenwechsel?
Arbeitsrecht Mietrecht Inkasso Werkvertragsrecht Versicherungsrecht

Glossar

Insolvenz

Ist ein Arbeitgeber zahlungsunfähig und tritt daher eine Insolvenz des Arbeitgebers ein, stellt sich die Frage, was mit den Gehältern der Arbeitnehmer passieren soll. In diesem Fall zahlt die Agentur für Arbeit unter bestimmten Voraussetzungen ausstehende Entgeltansprüche an die betroffenen Arbeitnehmer in Form von Insolvenzgeld. Der Anspruch erstreckt sich dabei auf die letzten drei Monate des Arbeitsverhältnisses (so genannter Insolvenzgeldzeitraum).

Zurück