Tapetenwechsel?
Arbeitsrecht Mietrecht Inkasso Werkvertragsrecht Versicherungsrecht

Glossar

Elterngeld, Erziehungsgeld

Das Elterngeld (für Kinder, die vor dem 01.01.2007 geboren wurden Erziehungsgeld) ist eine Zahlung des Staates an Eltern auf der Grundlage des Gesetzes zum Elterngeld und zur Elternzeit (BEEG) für Eltern, die wegen der Betreuung eines Kindes nicht (voll) erwerbstätig sind oder die Erwerbstätigkeit unterbrechen.

Das Elterngeld wird über den Zeitraum des Mutterschutzes hinaus gezahlt, längstens für 14 Monate im Falle der Inanspruchnahme von zwei Partner-Monaten. Die Höhe des Elterngeldes richtet sich dabei nach dem vorangegangenen Nettoeinkommen des betreuenden Elternteils.

Zurück