Tapetenwechsel?
Arbeitsrecht Mietrecht Inkasso Werkvertragsrecht Versicherungsrecht

Glossar

Vertrag

Ein Vertrag stellt ein Rechtsgeschäft dar, das durch übereinstimmende Willenserklärungen von zwei oder mehrere Personen durch Angebot und Annahme zu Stande kommt (§§ 145 ff BGB) und durch das Rechtsverhältnisse begründet, geändert oder aufgehoben werden. Das BGB geht von Vertragsfreiheit aus. Einschränkungen ergeben sich allerdings im Einzelfall über Formvorschriften, mangelnde Geschäftsfähigkeit, Gesetzesverstöße oder Verstöße gegen die guten Sitten oder bei Verstößen gegen Allgemeine Geschäftsbedingungen. Letzterer Aspekt gewinnt im Arbeitsrecht mehr und mehr an Bedeutung.

Ansonsten gibt es spezielle zwingende Regelungen, unter anderem für Haustürgeschäfte, Fernabsatzverträge, Verbraucherkredite und Reiseverträge. Im Arbeitsvertragsrecht gelten verschiedene Schutzvorschriften, beispielsweise durch das Arbeitszeitgesetz.

Zurück