Tapetenwechsel?
Arbeitsrecht Mietrecht Inkasso Werkvertragsrecht Versicherungsrecht

Glossar

Mitbestimmung

Der Begriff Mitbestimmung bezeichnet im Arbeitsrecht vor allen Dingen die gesetzlich bestehenden Mitbestimmungsregelungen von Arbeitnehmern im Betrieb und Unternehmen nach dem Betriebsverfassungsgesetz (bzw. in den Personalvertretungsgesetzen für den öffentlichen Dienst).

Gegenstand dieser betrieblichen Mitbestimmung sind Fragen der Ordnung im Betrieb, der Gestaltung der Arbeitsplätze, der Arbeitsabläufe und Arbeitsumgebung, wie beispielsweise die Verteilung der Arbeitszeit, Personalplanung und Richtlinien zur Auswahl von Personal, Sozialeinrichtungen, Zeiterfassung und Leistungskontrolle. Organ der betrieblichen Mitbestimmung sind der Betriebsrat, im öffentlichen Dienst der Personalrat sowie in den Kirchen und kirchlich-caritativen Einrichtungen die Mitarbeitervertretung.

Das Betriebsverfassungsgesetz definiert in seinem Anwendungsbereich verschiedene zwingende und freiwillige Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates.

Zurück