Tapetenwechsel?
Arbeitsrecht Mietrecht Inkasso Werkvertragsrecht Versicherungsrecht

Glossar

Datenschutz

Arbeitnehmerdatenschutz (Mitarbeiterdatenschutz, Beschäftigtendatenschutz, Personaldatenschutz) ist der Schutz des allgemeinen Persönlichkeitsrechts und insbesondere des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung von Personen in ihrer Eigenschaft als Arbeitnehmer im Unternehmen. Ein Beschäftigtendatenschutzgesetz ist derzeit zwar geplant, aber noch nicht umgesetzt. Es gilt daher insoweit weitgehend Richterrecht. Üblich sind Regelungen in Betriebsvereinbarungen. Zu klären ist jeweils die Interessenabwägung zwischen dem Datenschutz und berechtigten Interessen des Arbeitgebers, zum Beispiel im Falle von Diebstählen.

Dieses Interesse des Arbeitgebers muss meist hinter den verfassungsmäßigen Schutz nach Art. 10 GG (Postgeheimnis, Fernmeldegeheimnis) oder den Persönlichkeitsinteressen des Arbeitnehmers zurücktreten.

Zurück